Auswandern nach Thailand

Wie oft sieht man TV Sendungen über Auswanderer und meistens scheitern sie wegen der gleichen Probleme. Man sollte sich Hilfe suchen bei einer geplanten Auswanderung, vor allem wenn sie vorhaben dort zu arbeiten.  

Ein Umzug ins Ausland ist immer eine Herausforderung, egal in welches Land. Rentner haben es hier einfacher, denn sie beziehen ihre Rente bei der Auswanderung wie bisher in Europa und können davon gut leben.

Visum

Ohne Visum dürfen sie nur 30 Tage in Thailand bleiben.

Bevor sie auswandern möchten, sollten sie das thailändische Konsulat im Heimatland aufsuchen. Hier kann man vor der Einreise entweder das Tourist-Visa“ beantragen (Aufenthalt aber nur bis 60 Tagen möglich) oder ein Non-Immigrant-Visa, mit dem man bis 90 Tage in Thailand bleiben kann.

Die Sprache

Thailändisch ist nicht einfach und durch die unterschiedliche Betonung der Buchstaben kann sehr schnell ein falsches Wort gesprochen werden, dass evtl. nicht so wohlwollend ist.  Man sollte in Europa bereits einen Thai Sprachkurs besuchen um hier schon einiges zu verstehen.

Familie

Viele Auswanderer nehmen ihre gesamte Familie mit, reißen die Kinder aus dem gewohnten Umfeld und der Schule. Dann passiert etwas Unvorhergesehenes in Thailand und die Familie muss wieder zurückkehren. Es ist besser dass z.b. der Vater schon einmal nach Thayland geht, sich eine Unterkunft und Arbeit sucht, sich nach Schulen erkundigt und dann die Familie nachholt.

Die tolle Geschäftsidee

Deutsche Bäckerei, Konditorei, Surfschule, Bar, deutsches Restaurant. Alle Ideen hören sich auf den ersten Blick gut an, aber so einfach ist es im Endeffekt nicht.  Diese Ideen sind meist ausgeschöpft und andere Auswanderer haben bereits gehandelt.  Das ganze Einkommen muss in der Hauptsaison eingenommen werden, denn zur Monsunseit kann es sein, dass sie kaum etwas verdienen.

Heimweh

So schön Thailand sein mag, es kann sein , dass sie dort keine Thailändischen Freunde finden und das Leben sich auf eine Freundschaft mit den eigenen Landsmännern beschränkt. Schnell kommt es dann zu Heimweh. Auch kann es sein, dass man die geliebten Weißwürste, Brezen oder Knödel vermisst, die es dort nun mal nicht gibt.

Geld

Sie planen eine Auswanderung nach Thailand mit ca. 10000 Euro und denken das passt? Weit gefehlt, denn was machen sie, wenn sie keine Arbeit finden, ihre Selbständigkeit sich in Luft auflöst und sie dann kaum mehr Geld haben nach Hause zu fliegen? Rechnen sie mit mindestens 50000 Euro die sie ansparen, dann können sie es sich überlegen auszuwandern.