Khao Lak - Die wichtigsten Informationen und Tipps

Khao Lak liegt an der Westküste Thailands, ca. 80 km nördlich von Phuket entfernt. Mit dem Auto erreichen sie Khao Lak innerhalb eineinhalb Stunden. Am Flughafen kann man einen Minibus buchen.

Khao Lak wurde 2004 beinahe komplett vom Tsunami zerstört. Kaum etwas erinnert an diese schlimme Zeit - nur das Tsunami Museum und das Polizeiboot, dass von der Kraft des Tsunami ca. 2km in den Ort Bang Niang hineingeschoben wurde. In den betroffenen Regionen finden sie Tsunami Warnschilder mit der "evacuation route" und ein Frühwarnsystem wurde errichtet.

Hauptsaison - high season

Die Hauptsaison ist in Khao Lak von 1. November bis 30.April.  Ende April fängt es dann an öfters zu regen

Regenzeit - Monsun

Die Regenzeit beginnt Ende April. Hier sind die Hotels wesentlich billiger aber sie können davon ausgehen das es so um 14 Uhr regelmäßig regnen wird, teilweise heftig. Danach ist alles feucht heiß aber auch schön.

Wochenmarkt Khao Lak

WochenmarktIn Bang Niang gibt es in der Nähe des Seven Eleven (Supermarkt)einen Wochenmarkt. Hier werden frischer Fisch, Fleisch, Currypasten, Gemüse und Kleidung verkauft. Er ist montags, mittwochs und samstags ab ca. 14 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Dort gibt es übrigens kleine Roti Stände. Rotis sind Thailändische Pfannkuchen mit Füllung. Sie sind super knusprig und absolut lecker.

Ihr müsst sie unbedingt mal ausprobieren. Auch die Hühnerspieße an den Garküchen sind total lecker.

Keine Angst vor Bakterien oder so. Ich habe einen empfindlichen Magen und esse dort alles!

Essen /Restaurants

StrandlokalAm Khuk Khak Strand gibt es mehrere nette Strandlokale wo man sehr lecker essen kann: Mamas Greetings, Farmai, Dolphin. Hier kann man noch die Füße in den Sand stecken und direkt am Meer speisen. Rustikal, einfach und wunderbar original Thai.

Wer es europäisch möchte kann beim "Thai Life" (Schweizer Besitzer) essen. Etwas nobler ist "The candle" in Bang Niang - Seitenstraße beim Seven Eleven.

Ganz Thai erleben sie im 99THB Buffet rechts an einer kleinen Seitenstraße wenn sie an der großen Hauptstraße Richtung Khuk Khak fahren. Hier essen fast nur Einheimische aber Touristen sind auch willkommen. Ein super Erlebnis. Keine Angst, sie werden nicht krank vom Essen. Immer schön einen Schnaps (Mekong etc) trinken und alles wird gut.

Massage

 Generell kann man sich an jedem Strand massieren lassen. Die Thai Massage ist nichts für Rücken oder allgemein Gelenkgeschädigte. Hier wird man richtig verbogen und nichts für empfindliche Personen. Die Ölmassage ist sehr angenehm und wohltuend, die Aloe Vera Massage brauchen sie unbedingt falls sie einen Sonnenbrand erwischt haben. Ca. 300-400 THB kostet eine Massage am Strand.

In Bang Niang gibt es den Massage Salon "Waterfall Massage". Die Eigentümerin spricht ein wenig Deutsch und Englisch. Hier ist es besonders angenehm. Ein Body Scrub ist fantastisch. Fast jeder cm des Körpers wird mit einem Peeling bearbeitet und dann gibt es nach dem Duschen eine Ölmassage. Hier ist alles ein wenig teurer als am Strand, dafür ist es natürlich optisch auch schöner. Sie bezahlen ca. 300 THB für eine Fußmassage, ca. 500 THB für eine Ölmassage und ca. 600 THB für eine Ölmassage.

Die Sehenswürdigkeiten Khao Lak

Mehr dazu hier.....