Wissenswertes über Thailand

Ländername: Königreich Thailand

Hauptstadt: Bangkok "Krung Thep"- Stadt der Engel

Sprache: Thai

Einreisedokumente für Europäer: Reisepass (dieser muss noch 6 Monate gültig sein, sonst dürfen sie nicht einreisen)

Achten Sie unbedingt darauf, dass die Schreibweise ihres Namens im Flugticket exakt mit dem Namen im Pass identisch ist, sonst wird eventuell der Zutritt zum Flugzeug verweigert.

Visum: In Thailand dürfen sie als normaler Urlauber 30 Tage lang aufhalten, ohne ein Visum vorzuweisen. Sie sollten auch über ein Rückflugticket verfügen, dann gibt es normalerweise kein Problem. 

Ausreise: Bitte achten sie darauf, dass bei der Ausreise eine Flughafensteuer für internationale Flüge in Höhe von ca. 700,- Baht am Flughafen zu zahlen sind. 

Verkehr: Linksverkehr

Religion:  ca. 95 % Buddhismus, ca. 3% Islam

Strom: 220 Volt Wechselstrom, kein Reiseadapter notwendig 

Auswandern nach Thailand: Es sollte keine spontane Entscheidung nach einem Urlaub in Thailand sein. Reisen sie mindestens dreimal nach Thailand, erkundigen sie sich gut welche Wohnmöglichkeiten bestehen, wie und wo ihr Kind die Schule besuchen kann, welche Arbeitsmöglichkeiten für Ausländer bestehen etc. Sie sollten auch genug Erspartes haben um für mindestens  ein Jahr dort zu leben und sich einen Rückflug leisten zu können.

Währung

In Thailand bezahlt man mit dem Thailändische Baht. Hier finden sie einen Währungsrechner mit dem aktuellen Kurs von http://de.loobiz.com/


Währungsrechner
EUR / THB
 
 

Sicherheit und Terroranschläge

Wie sicher ist man in Thailand? Ich persönlich habe hier keinerlei Angst und fühle mich dort sehr sicher. Sie sollten sich aber immer beim Auswärtigen Amt erkundigen, ob es aktuell irgendwelche Anschläge oder Sicherheitsrisiken gibt, von denen sie wissen sollten.

Ich möchte noch darauf hinweisen, dass sämtliche Informationen ohne Gewähr sind, denn häufigt ändern sich Gegebenheiten, von denen man erst später erfährt.

Buddhismus in Thailand

Der Buddhismus in Thailand zeigt sich vor allem mit den vielen Tempelanlagen (Wat)und der Präsenz der Mönche. Ab einem Alter von 8 Jahren (Tempelkind)finden sie diese in Thailand mit einer gelb-orangen Robe bekleidet. Sie verrichten Arbeiten im Tempel und lernen dort auch. Früher musste jeder Junge ab diesem Alter den Tempeldienst ausführen um später eine höhere Bildung zu erlangen. Nach ca. 4 Jahren werden die geeigneten Tempelkinder zum Novizen und ab ca. 20 Jahren empfangen sie die höhere Weihe. Nach dieser Zeit kehren viele wieder zurück in das Alltagsleben.

Zeitverschiebung:

Während der deutschen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied + 5 Stunden, in der Winterzeit +6 Stunden

Wichtige Vorschriften

Der Erwerb, Besitz, die Verteilung sowie Ein- und Ausfuhr  Rauschgifte aller Art ist absolut verboten. Schon der Besitz geringer Mengen führt zu hohen Freiheitsstrafen, im schlimmsten Fall die  Todesstrafe. Daher rate ich dringendst davon ab, für andere Gegenstände aus Thailand mit nach Deutschland zu nehmen oder auch nach Thailand einzuführen!! 

"Oben Ohne Baden"

Es gehört sich keinesfalls in Thailand "oben ohne" am Strand oder am Pool zu liegen, somit bitte auf keinen Fall das Bikini Oberteil zu Hause lassen. Auch ein String Tanga ist absolut nicht angebracht. Denken sie daran dass die meisten Thais Moslems oder Buddhisten sind und respektieren sie deren Religion. 

Nacktbaden, Baden oben ohne,  sowie Sex in der Öffentlichkeit sind verboten.

Prostitution

Sex mit  Minderjährigen wird in Thailand hart bestraft und auch  in Deutschland strafrechtlich verfolgt, selbst  wenn die Tat in Thailand begangen wurde. Ausweise können  gefälscht sein, somit tritt keine Strafminderung ein.

Krankenhäuser

Die Krankenhäuser in kleinen Städten würde ich eher meiden, aber die großen in Phuket, Bankok etc. haben einen hohen Standard und man wird ihnen dementsprechend gut bei ihren Krankheiten helfen.

Zahnärzte

Wenn sie planen ihre Kronen und Brücken oder auch Füllungen günstig in Thailand  einsetzen zu lassen, sollten sie sich natürlich beim Arzt informieren wo er studiert hat und sich evtl. das Diplom zeigen lassen (sollte aushängen). Viele Zahnärzte haben einige Zeit im Ausland wie in Amerika studiert , somit sollten sie den gleichen Standard aufweisen wie unsere Zahnärzte.

Die Preise für Kronen, Implantate oder Brücken schwanken in Thailand genauso wie in Deutschland, daher rate ich ihnen die Preise dort zu vergleichen.

Motorrad oder Roller Anmietung

Wenn sie wie viele Touristen auch, einen Roller oder Motorrad anmieten wollen um auch an Orte zu gelangen, wo sie sonst als Tourist evtl. nicht hinkommen, sollte ihnen folgendes wichtiges klar sein:

  • Wenn sie das Motorrad beschädigen, zahlen sie
  • Es kann sein, dass sie auf Strecken geleitet werden, wo extra Split ausliegt wo sie ins straucheln kommen und somit einen Unfall verursachen könnten und das Motorrad oder der Roller beschädigt werden, damit das evtl. bereits vorgeschädigte Motorrad quasi auf ihre Kosten runderneuert wird.
  • Es gibt Linksverkehr!!! und dazu fahren die Thais kreuz und quer, beachten kaum Regeln, somit ist das Fahren in Thailand nicht unbedingt ein Spaß.
  • Die meisten Toten und Schwerverletzten in Thailand hatten einen Motorrad oder Roller Unfall.
  • Wenn sie mit dem Motorrad oder dem Motorroller unterwegs sind, sollten sie immer Bargeld dabei haben, denn haben sie einen schweren Unfall und ein Thai findet sie am Strassenrand liegen, wird er den Notarzt rufen, falls sie Geld haben, denn sie wollen sicherstellen, dass sie die Arzt oder Krankenhausrechnung auch bezahlen können.
  • Tun sie sich selbst einen Gefallen und mieten sie einen Roller oder Motorrad NUR an, wenn sie reichlich Fahrpraxis bereits zu Hause sammeln konnten. Es herrscht Linksverkehr in Thailand und die Verkehrsregeln sind für uns Europäer nicht schlüssig. Die meisten Verkehrsunfälle passieren auf der Insel Ko Samui durch Touristen!!

Diebstahl

In Thailand wird nicht weniger und auch nicht mehr gestohlen als in Deutschland. Aber im Urlaub ist es mit Sicherheit ärgerlicher seinen Pass oder Kreditkarte zu verlieren. Daher rate ich zu Brustbeutel, Bauchtasche oder wenn sie eine Handtasche mitführen sie quer über die Schulter zu hängen, damit man sie nicht von der Schulter reißen kann. Den Pass am besten im Hotelsafe unterbringen und ihre Dokumente in Deutschland bereits einscannen und sich per email zusenden, dann sind sie im Notfall bestens ausgerüstet.

Achten sie darauf, dass wenn sie mit einer Kreditkarte bezahlen, dass sie auf keinen Fall ihre Sichtweite verlaesst!

Toiletten

In Thailand werden sie westliche aber auch Stehtoiletten vorfinden - wie in ganz Thailand. Oft ist kein Toilettenpapier vorhanden, also Taschentücher mitnehmen. Das Toilettenpapier sollte in den Abfalleimer, nicht in die Toiletten gegeben werden (hier werden sie oft schriftlich darauf hingewiesen).

Falls sie dringend eine Toilette aufsuchen müssen,  sollten sie sich folgenden Satz in der thailändischen Sprache merken:"hong nam ju nai,kha?" Dies bedeutet so viel wie "wo ist das Badezimmer/Toilette, bitte". Die Thai´s sind hier sehr freundlich und bieten ihre Toilette an wenn es dringend ist.

Insektenstiche

Bei Dämmerung kann es in einigen Regionen einige Schnaken/Mücken geben. Ich kann ihnen folgendes bestens empfehlen: Das Click Gerät aus Italien (gibt es in Outdoor Läden und in online shops) wirkt bei Insektenstichen ganz hervorragend. Ich habe das Gerät in diesem Urlaub getestet.

Die Schwellung und der Juckreiz verschwinden innerhalb einiger Minuten. Sobald man gestochen wird, das Gerät auf den Stich setzen und 10 x klicken. Das Gerät wird mit Piezo Elektrizität betrieben. Das gelbe Click reicht vollkommen aus und findet in jeder Hosentasche Platz - ich empfehle es immer mitzuführen. 

Telefonieren

Die Gebühren um vom Handy aus nach Deutschland zu telefonieren sind relativ hoch, daher empfehle ich die 12call Karte. Dies ist eine Touristen Prepaid Karte (SIM). Einfach in jedem Seven Eleven Shop zu erhalten - an der Kasse nach der 12call sim card fragen. Einlegen und der Anleitung folgen. Mit dieser Karte erhalten sie eine Telefonnummer. Dies ist die günstigste Möglichkeit zu telefonieren - regional wie international. Am Flughafen erhalten sie oft kostenlos die AOT Sim Karte für Touristen. Diese ist ebenfalls sehr gut. Die günstigen Gebühren sind von Thailand nach Europa auf das Festnetz! 

Feiertag u. Traditionen

Songkran ist das traditionelle Thai Neujahrsfest und findet z.B in Bangkok vom 13-15.April statt. Am 12.April putzen die Thai´s die Häuser, am 13.werden Opfergaben zu den Wats (religiöses Gebäude) gebracht und die Buddha Statuen mit Wasser begossen. Für uns Touristen kann es recht witzig werden, denn die jüngeren Thai´s spritzen wild mit Wasserpistolen umher und evtl. wird man mit einer weißen Pudermischung angemalt.

Also unbedingt an diesen Tagen den Fotoapparat und alles was kaputt gehen kann im Hotel lassen - es bleibt garantiert nichts trocken.  Der Tag ist auf jeden Fall ein richtiger Spaß.

Das thailändische Essen

Falls sie es nicht gewöhnt sind scharf zu essen, sollten sie beim Bestellen einer Speise dazusagen das es "mei ped", also nicht scharf gewünscht wird.

Leckere Gerichte für den Anfang eines Thailandaufenthalts sind: Phad Thai ghai (gebratene Nudeln mit Huhn), Fried Rice with Chicken (gebratener Reis mit Huhn), Thom kha ghai (Kokossuppe mit Huhn) oder Chicken Cashew Nut (Huhn mit Cashewnüssen). Ein nicht zu scharfes Curry ist das Thai Curry (gelbes Curry)und das Massaman Curry (mit Kartoffeln und Huhn). Sie können sich vor ihrem Urlaub schon einmal an das Thai Essen gewöhnen und es selbst zubereiten. Hier finden sie ein paar tolle kostenlose Rezepte die einfach zu kochen sind.

Garküchen

Das Essen an den Ständen und Garküchen ist meistens gut verträglich und schmeckt hervorragend. Lassen sie sich nicht von den Gegebenheiten abschrecken. Hier essen sie noch echtes Thai.

Mein Tipp

Kaufen sie sich einen Maekhong Whiskey im Seven Eleven Supermarkt und trinken sie einen kleinen Schluck - morgens, mittags, abends. Ich selbst habe es selbst getestet, obwohl ich Alkohol verabscheue... und es hilft).